Wohnhaus F2 2005, Bad Bodendorf

„Wohnkultur, Technik und Natur“

Das Gebäude, mitten in einem traditionell anmutenden Wohngebiet an der Ahr gelegen, verbindet die drei Begriffe Technik, Wohnkultur und Natur und bringt sie in einen ruhigen Einklang. Mit gebührendem Abstand zur Straße  und leicht aus der übrigen Häuserlinie gedreht, präsentiert sich eine Kubatur, aus Glas, Putz und Holz. Der Baukörper des Untergeschosses ist in Massivbauweise mit mineralischer Dämmung, der Körper des Staffelgeschosses wurde in Holzrahmenbauweise mit zelluloser Dämmung errichtet. Im Norden öffnet sich das Haus mit großflächigen raumhoher Verglasungen zur davor liegenden Holzterrasse mit Teich und zur Uferlandschaft der Ahr. Die geschlossene Südfassade ermöglicht gezielte Ausblicke und erhält die Privatsphäre. Unmittelbarer kann man die Nachbarschaft von Natur und Wohnkultur nicht gestalten. Beheizt wird das Gebäude über einen Gas- Brennwertkessel mit Solaranlage. Zusätzlich gewinnt das Haus elektrische Energie aus einer Photovoltaikanlage.

Text: Auszüge aus „Die neuen Holzhäuser“ Johannes Kottje ́

<br>

Projektinfo:

Planungsbeginn: 9/2003,

Bauzeit: 4/2004 – 1/2005

<br>

Flächen:

Wohnfläche: 169,00 qm,

Grundstücksfläche: 976,00 qm

<br>

Konstruktionen und Materialien:

Wände EG, Porenbetonmauerwerk; OG, Holzrahmen-Konstruktion;

Fassadenoberfläche EG: WDVS mit mineralischem Kratzputz; OG: horizontale Lattung aus Lärcheholz;

Innenwandoberflächen EG, Kalk- Gipsputz, weiß gestrichen; OG, Lehm- Putz, weiß gestrichen (Kaseinvollton)

Bodenbelag: großformatige Feinsteizeug- Fliesen, Teppich aus Ziegenhaar;

Fenster: Holzrahmen mit Dickschichtlasur in grün;

Dacheindeckung: Ziegel, hellgrau engobiert;

Dachabdichtung (Flachdach): bituminöse Abdichtung;

Heizung: Gas- Brennwerttechnik, im EG mit Fussbodenheizung im OG mit Lehmbauwandheizung;

<br>

Anerkennungen:

Ausgewähltes Projekt – Tag der Architektur 2005

Publikumspreis, Silbermedaille – Tag der Architektur 2005

<br>

Publikationen:

„Die neuen Holzhäuser“, Johannes Kottjé,DVA S. 74-79, ISBn 978-3-421-03515-8

„Einbaumöbel, Intelligente Lösungen im Detail“, Johannes Kottjé, dVa S. 74-79, ISBn 978-3-421-03659-9

<br>

Internetpräsenzen:

„proholz/probois“, http://www.wegezumholz.de

„architektenkammer „Rheinland-Pfalz“, http://www.diearchitekten.org/tda2005